Korkboden –
kultiger denn je!

Korkböden werden in jüngster Zeit immer geschätzter. Aus welchem Grund ist Korkbelag erneut so aktuell? Wegen neuester Arbeitsweisen und durch die große Ornamentauswahl wird Korkparkett immer mehr zum Avantgardist unter den Bodenbelägen. Kinderzimmer mit farbenfrohem Korkparkett laden einfach zum Herumtollen ein. Mit Hilfe des trittelastischen und isolierenden Einflusses von Kork können die Kinder toben, ohne deren Gelenke und Ihre Ohren zu strapazieren.
Dadurch, dass Korkboden sehr pflegeleicht, robust und noch dazu fußwarm ist, eignet er sich hervorragend für alle persönlichen Wohnbereiche. An einem Korkboden haben Sie auch noch nach langer Zeit Ihr Vergnügen.

Korkparkett ist gesund

Korkböden besitzen vielerlei vortreffliche Merkmale, die sich positiv auf Ihr Behagen auswirken. Beim Gehen auf Korkboden, empfinden Sie ein leicht federndes Gefühl. Durch seine Elastizität schont er die Gelenke. Ein weiterer positiver Aspekt von Korkparkett ist sein antistatischer Effekt. Dadurch wird Staubanziehung vermieden und Stromschläge beim Anfassen von Metall gehören der Vergangenheit an. Insofern ist Korkboden auch für Asthmatiker und Allergiker geeignet. Vor allem ist Korkparkett sehr leise. Daher wird Kork auch gerne als Tritt- und Raumschalldämmung für andere Böden genutzt.

Kork – Eine Ressource der Natur

Kork ist ein Naturerzeugnis und wird aus der Borke der Korkeiche geerntet. Hauptsächlich wächst die Korkeiche im westlichen Mittelmeerraum, zum Beispiel in Portugal und Spanien. Der Kork wird in Handarbeit direkt vom Baum abgeschält. Jene Ernte kann ca. alle zehn Jahre erneut durchgeführt werden, ohne dass der Baum verletzt wird. So kann ein Korkbaum ca. 100 bis 200 kg Kork innerhalb seines 300-jährigen Lebens liefern.

Fertigparkett aus Kork

Korkparkett ist im Vergleich zu anderen Bodenbelägen simpel zu verlegen und noch dazu absolut klebstoffrei. Die Verarbeitung ist einfach und schnell zu erledigen, dank patentierter Klicksysteme. Ab Werk ist der Korkboden endbehandelt und kann direkt nach dem Verlegen genutzt werden. In der Regel ist eine Korkparkett-Platte in drei Lagen aufgebaut. Es besteht meistens aus einer ca. 3 mm starken Kork-Nutzschicht, dann als Mittellage eine hochdichte Faserplatte und abschließend eine Rückseite aus Kork. Durch seine dünne Aufbauhöhe ist Ihr Korkboden vom Donau Holz Kontor aus Ingolstadt optimal geeignet, wenn Sie z.B. sanieren möchten. Gerne unterstützen wir Sie dabei, wenn Sie es wünschen.

Abwechslungsreiches Design

Bekannt wurde Kork auch als Belag für „Pinnwände”.  Doch neueste Technik hat dies in den letzten zwei Jahrzehnten gewandelt. Punkten konnte der Korkboden einerseits wegen seiner gesundheitlichen Vorteile aber auch wegen der schönen Gestaltungsmöglichkeiten von echter Holz- bis zur klassischer Korkoptik. Mit unserem Korkparkett haben Sie verschiedenste Gestaltungsmöglichkeiten.
Bei uns im Donau Holz Fachmarkt in Ingolstadt werden Sie garantiert fündig. Durch unser großes Warenangebot an Korkböden von namhaften Herstellern wie z.B.: Haro, Tilo und Cortex haben Sie die Auswahl für Ihre einzigartigen Einrichtungsideen. Schauen Sie einfach bei uns vorbei oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

JETZT ANFRAGEN